Christenverfolgung

Was können wir als Gemeinde tun?

Informieren und informiert bleiben!!!

Der Grundsatz: "Wenn ein Glied leidet, leiden die anderen Glieder mit." 1. Korinther 12,26 soll uns als Gemeinde aktiv werden lassen. Wir möchten uns einsetzen für die, die keine Stimme haben, die Kirchen über das Schicksal der verfolgten Christen informieren und die Christen in der freien Welt ermutigen, für die Verfolgten im Gebet einzustehen.


Predigt vom 12. Februar 2017

Wenn der Bauer, heute mit Traktor, früher mühsam zu Fuss und von Hand, die Samen auf sein Feld aussät, ist sein Feld vorbereitet. Wie dumm vom Bauer, würde er die wertvollen Samen aussäen, wenn im Boden noch viele Sämlinge sind, die keine Frucht bringen, schlimmer noch, die eigentlichen Früchten zerstören.

mehr lesen

HolzBauWelt 3. - 5. Februar 2017

mehr lesen

Schweizer Tafel im Lindenhof

mehr lesen